LILU | Frankfurt

ganzjährig täglich geöffnet
9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit

LILU PONTON | CAFÉ

Liebe Gäste des Ponton LILU | Café,
wir versorgen Sie mit Getränken und Snacks mit Zutaten aus überwiegend regionalem, teilweise biologischem Anbau. Besuchen Sie uns mit öffentlichen Transportmitteln (Haltestelle Heinrich-Hoffmann-Str. / Blutspendedienst). Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Ihr Ponton-Team der kombinat gmbh.

Wir haben ganzjährig täglich ab 11 Uhr bis in den frühen Abend geöffnet, sofern die Wetterlage und der Bedarf es zuläßt.

LICHT- UND LUFTBAD | Frankfurt

Das LILU ist ein Idyll in Frankfurt. Am Rande der Frankfurter Innenstadt ist das LILU ein einzigartiges urbanes Biotop, am Main gelegen, eine Insel der Erholung, ein Rückzugsraum ohne Kommerz und Beachkultur. Es ist eine landschaftliche Schutzzone, ein Überschwemmungs- und Ausgleichsfläche für den Main, Erholungs- und Ausflugsziel und ein Ort mit Frankfurter Zeitgeschichte und Badekultur.

Das LILU ist offen für jeden, ganzjährig von morgens bis Sonnenuntergang. Im preisgekrönten PONTON LILU serviert Ihnen das Team von kombinat > lokale und regionale Snacks.

KONZEPT UND UNSERE PARTNER

Das LILU ist Ort der Entspannung und der Ruhe im urbanen Rauschen. Hier kann man alleine und gemeinsam sein, lesen, spielen, sich sonnen und treffen, kommunizieren und feiern. Es ist ein Ort der Toleranz und Integration. Das Team der Transfer-Werkstatt bietet Gästen im LILU und dem anschließenden Gelände NU_2 eine Basisausstattung an nutz- und leihbaren Utensilien, die man für den indiividuellen Anlass und die persönliche Gestaltung benötigt. Die Mitarbeiter der Transfer-Werkstatt versuchen, Ihnen unauffällig den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen, wobei die Gäste selbstverantwortlich den Freiraum nutzen können. Die Transfer-Werkstatt ist eine Integrationseinrichtung des Frankfurter Vereins für soziale Heimstätten e.V.. Menschen aus prekären Verhältnissen werden hier Struktur, Arbeit und Perspektiven gegeben. Transfer arbeitet dabei mit verschiedenen Unternehmen und Institutionen zusammen, um dieses nachhaltige Konzept für alle Menschen in Einklang mit der Natur umzusetzen. Dazu gehören Unternehmungen wie

kombinat gmbh | Kombinierte Beschäftigungsinitiative für neue Arbeit GmbH
hoffmanns höfe

MAINFELD
| Raum für Kultur
roter hamm
| Manufaktur für Gutes aus Äpfeln

EINDRÜCKE

Erhalten Sie einen umfassenden fotografischen Eindruck über das Gelände des Licht- und Luftbades und unserer Angebote und klicken Sie auf die folgenden Überschriften.

 

ANGEBOT
PONTON LILU | CAFÉ

PONTON LILU | CAFÉ bietet Ihnen gute einfache Speisen und Getränke aus regionalem, teilweise nachhaltigen Anbau. Dort werden Sie von Mitarbeitern von kombinat >, einem unserer Partner, bedient.

PRIVATE FEIERN

Sie können im LILU auch gerne einen Platz für Ihre private Veranstaltung mieten. Die Preise und Konditionen entnehmen Sie bitte der folgenden Liste. Die Reservierung und die Absprachen erfolgen in der Regel per E-Mail.

VERANSTALTUNGEN FÜR FIRMEN

Für Firmenveranstaltungen bietet sich das Nachbargelände NU2 an, das allerdings aus baulichen Gründen erst wieder ab 2017 zur Verfügung steht.

PLATZMIETE

 
10 - 50 Personen
bis 75 Personen
bis 100 Personen
40,00 Euro
60,00 Euro
80,00 Euro


AUSSTATTUNG

 
Grill S
Grill M
Grill XL
Biertischgarnitur
Holzkohle / Eimer
Liegestuhl / Tag
Sonnenschirm 3m / Tag
Pavillon 8m x 4m
bei Selbstaufbau
unter Anleitung
Strom
10,00 Euro
15,00 Euro
20,00 Euro
8,00 Euro
3,00 Euro
3,00 Euro
5,00 Euro


25,00 Euro
10,00 Euro

Die gewünschten Ausstattungen stehen für Sie im Geräteschuppen zur Abholung bereit. Das Personal ist nicht verpflichtet die Ausstattungen zu transportieren bzw. aufzubauen. Ein spezieller Grill- bzw. Stellplatz kann für Ihre Veranstaltung nicht reserviert werden. Die Zuweisung des Platzes erfolgt immer vor Ort und in Absprache mit dem Personal.

Nach Ende der Veranstaltung ist die Ausstattung bitte wieder am Geräteschuppen abzugeben. Die Bezahlung erfolgt in bar bei Übergabe der gewünschten Ausstattung.

GETRÄNKE

Wir bieten auch Getränke für Ihre Feier an, die wir nach Verbrauch berechnen.
Die Kosten betragen je Flasche

Wasser
Saft
Saft roter hamm
Cola
Bier
Radler

0,7 l
0,7 l
0,7 l
0,2 l
0,3 l
0,5 l

2,00 Euro
3,00 Euro
3,50 Euro
1,50 Euro
2,00 Euro
2,50 Euro
Sie können sich Essen und Getränke gerne auch selbst mitbringen. Geschirr und Gläser können wir leider nicht zur Verfügung stellen.

WEITERE INFORMATIONEN

Das Gelände ist von 09.00 Uhr bis Anbruch der Dunkelheit geöffnet. Alle Veranstaltungen enden mit dem Schließen des Geländes. Campen sowie Übernachten ist nicht möglich. Hunde sind auf dem gesamten Gelände nicht gestattet.

Wir erheben eine Stornogebühr von 10,00 Euro. Eine Anzahlung in Höhe von 10,00 Euro ist 14 Tage vor der Veranstaltung vor Ort zu zahlen, bzw. kann von Ihnen auf folgendes Konto überwiesen werden. Bitte geben Sie auf der Überweisung den Namen des Anmietenden an, sofern dieser vom Namen des Überweisenden abweicht. Sie erhalten vor Ort eine Quittung über Ihre Ausgaben.

Bank für Sozialwirtschaft
Iban DE 79  5502 0500 0007 602006
BIC BFSWDE33MNZ
Bemerkung: Reservierung LILU / Termin der Feier

GESCHICHTE

Die Maininsel entstand durch den Bau der ersten Schleusen am Main. Um Frankfurt vom Rhein mit größeren Schiffen zu erschließen, wurden ab 1883 fünf Schleusen und der Westhafen gebaut. 1900 wurde auf der Insel ein Flussschwimmbad eröffnet, das der Bevölkerung, zumeist Arbeiterfamilien, zur körperlichen Erholung von schwerer Arbeit diente. In dem von einem Nadelwehr beruhigten Bereich des Mains konnte man unbesorgt schwimmen. Die Maininsel war als Strandbad mit Garderobenhalle, Umkleidekabinen, Kiosken, Spiel- und Turnplatz sowie drei im Main abgetrennten Schwimmbecken ausgebaut. Von diversen Frankfurter Strandbädern war es das Beliebteste.

Im Zuge der weiteren Vertiefung des Mains Anfang der 1930er Jahre wurde die Niederräder Schleuse überflüssig und ein Teil der östlichen Zufahrt, der heutige Bereich von NU_2, verschüttet. Dadurch entstand ein beschauliches Bassin. Heute liegt dort ein Hausboot.

Zur Zeit des Nationalsozialismus war die Insel ab 1936 bis November 1938 das letzte öffentliche Bad, das jüdischen Kindern, Frauen und Männern in Frankfurt zugänglich war. Danach war Juden das Baden in Frankfurt gänzlich verboten. Am 25. Mai 1939 wurde das Bad von der SA übernommen.

Mitte der 1950er Jahre wurde das Schwimmbad zum Licht- und Luftbad umgetauft, denn der Main war dermaßen verschmutzt, dass das Schwimmen verboten werden musste. Auch wenn die Wasserqualität heute als gut gilt, gibt es am Main kein einziges Flussschwimmbad mehr. Das Licht- und Luftbad erlebte viele Veränderungen durch Betreiberwechsel, Ideen der Nutzung und Umbauten. Zuletzt entstand 2003 der aufschwimmbare Ponton LILU für die gastronomische Versorgung der Gäste und 2011 eine landschaftsarchitektonische Gliederung des Geländes, mit neuen Brücken und Anschluss an NU_2.

KONTAKT

Niederräder Ufer 10
info@lilu-frankfurt.de
069 | 67 73 36 53

Sie erreichen uns per

Rad über den südlichen Mainradweg

Tram Linien 12 | 15 | 21 |
Haltestelle Heinrich-Hoffmann-Str. / Blutspendedienst
400 m zu Fuß Richtung Main

Auto
Parkhaus der Klinik Friedrichsheim
Der Parkplatz LILU ist schnell überfüllt und ab Dämmerung geschlossen

IMPRESSUM

Licht- und Luftbad | Frankfurt
Betreiber: Frankfurter Verein | Transfer Werkstatt

Betrieb zur sozialen und beruflichen Integration
Fon 0 69 | 27 13 96 - 10
Fax 0 69 | 27 13 96 - 16

Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V.
Große Seestraße 43
60486 Frankfurt am Main
Fon 0 69 | 794 05 - 300
zentrale@frankfurter-verein.de


Einzelvertretungsberechtigte Vorstandsmitglieder
Peter Hovermann
Maria Doland (stv.)

Vereinsregister: Amtsgericht Frankfurt a. M.
Registernummer: VR 5101
UmsatzsteuerID: DE 114235406

Gestaltung
Impulslabor | Frankfurt

DATENSCHUTZ

Frankfurter Verein für soziale Heimstätten e.V.
Große Seestraße 43
60486 Frankfurt am Main

Datenschutzbestimmungen
Jeder Zugriff auf das Internet‐Angebot des Frankfurter Vereins wird automatisch ohne Zutun des Nutzers in einer Protokolldatei mit folgenden Daten für die Dauer von 7 Tagen gespeichert und anschließend gelöscht:

Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung bei erfolgreichem Abruf, IP‐Adresse. Diese Daten werden verwendet, um die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unser Internet‐Angebot zu optimieren. Die IP‐Adresse wird nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur ausgewertet, ohne dass Rückschlüsse auf den Nutzer möglich sind. Die Seiten verwenden weder Cookies noch andere Techniken, die dazu dienen, das Zugriffsverhalten der Nutzer nachzuvollziehen. Hinsichtlich der über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten steht Ihnen ein Recht auf unentgeltliche Auskunft, insbesondere Berichtigung, Sperrung bzw. Löschung Ihrer Daten zu. Auskünfte hierzu erteilt zentrale@frankfurter‐verein.de